Rettet Europa vor der EU

Rettet Europa vor der EU | Mit einem neuen Buch versetzt Carlos A. Gebauer die EU-Turbos in einen Schockzustand. Anhand einer detaillierten und tiefgründigen Analyse der EU-Vertragswerke zeigt er auf, dass die EU das pure Gegenteil des selbst deklarierten “Raums der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts ist”. Die bürgerlich-konservative Zeitung “Schweizerzeit” veröffentlichte kürzlich ein Interview mit dem Autor des Buches “Rettet Europa vor der EU”, Carlos A. Gebauer. Hier einige Auszüge:

“Schweizerzeit”: Herr Gebauer, Ihr neustes Werk trägt den Titel «Rettet Europa vor der EU – Wie ein Traum an der Gier nach Macht zerbricht». Von welchem Traum ist hier die Rede?

Carlos A. Gebauer: Die Völker Europas haben allesamt spätestens nach 1945 davon geträumt, ihren kleinen Kontinent aus seinen ewigen Konfrontationen herauszuführen und ihn in einen Raum der friedlichen Kooperation zu verwandeln. An die Stelle des wiederholt mörderischen, destruktiven Gegeneinanders sollte ein humanes, konstruktives Miteinander treten, mindestens im Bereich diesseits des seinerzeitigen Ostblocks.

“Schweizerzeit”: Und die EU steht diesem Traum im Weg?

Carlos A. Gebauer: Ich fürchte, die Idee einer politischen Einigkeit in Europa hat sich ungut verselbständigt. Die gegebenen organisatorischen und sprachlichen Barrieren zwischen den Ländern haben einer über Ländergrenzen hinweg gewachsenen politischen Elite erlaubt, jenseits öffentlicher Kontrolle über Jahrzehnte hinweg eigene, unangreifbare Machtstrukturen zu etablieren. Je grösser eine errungene Macht allerdings ist, desto schlimmer korrumpiert sie bekanntlich … Weiterlesen -> Schweizerzeit

schweizerzeit_468

Leave a Reply